xhuxyz
xhuxyz
xhuxyz
xhuxyz
xhuxyz
xhuxyz
xhuxyz
xhuxyz
xhuxyz
xhuxyz
xhuxyz
xhuxyz
xhuxyz
xhuxyz
Tagebuch eines Kuschelterroristen
Rocco geb. 15.10.2003 (oder so)
rocco@xhuxyz.de

xhuxyz xhuxyz
xhuxyz xhuxyz

Anzeige aus dem Internet:
Rasse: Schnauzer-Mix
Alter: 8 Jahre
Schulterhöhe: 50 cm
Kastriert: ja
Katzenverträglich: ja
Rocco ist ein 8-jähriger, ca. 50 cm großer, kastrierter Schnauzer-Mix, der wesentlich jünger wirkt. Er ist verschmust, verträglich mit allen Hunden und auch Katzen. Er läuft bereits ohne Leine und hört sehr gut. Rocco ist sehr verschmust und menschenbezogen und wäre ein toller Anfängerhund!
Rocco lebt in einer Pflegestelle in Wuppertal.

Hallo meine Name ist Rocco

xhuxyz

In meinem Pass steht Spinone Mix - und mein Mensch hat mal einige Bilder gegoogelt, und auch Ähnlichkeiten gefunden. Spinone hört sich doch besser an als Schnauzer, oder? Ein Spinone ist eine alte italienische Jagd und Vorstehhund Rasse. Aber zur Jagd eigne ich mich nicht. Selbst die Frettchen die hier in der Wohnung mit mir leben interessieren mich gar nicht. Vielleicht war ich deshalb so lange im Tierheim in Italien. Ich kann mich schon gar nicht mehr erinnern. Frau Scheffel vom Tierschutzverein "Holt uns hier raus" hat mich mit nach Deutschland genommen, weil sie gedacht hat, dass ich zu alt bin für eine Vermittlung in Italien. Pah - ich bin nicht alt. Ihr müsst mich mal laufen sehen, dann würdet Ihr dass auch nicht denken. Aber ich wollte raus aus dem Tierheim, und habe mich deshalb richtig ins Zeug gelegt. Ich habe mich von meiner schmusigen Seite gezeigt. Da kann einfach keiner widerstehen. Wir Italiener wissen wie man mit Frauen umgehen sollte :-)
Danach war ich ca. 1 Monat in der Pflegestelle in Wuppertal mit 7 anderen Hunden und einigen Katzen. Das war toll mit so einem großen Rudel unangeleint durch den Wald zu laufen Nochmal zur Erinnerung: ich habe keinen Jagdtrieb). Habt Ihr eigentlich meine schönen Augen, oder besser die schwarze Umrandung gesehen? Mein ganzer Stolz - dieser Eyeliner unterstreicht meinen Hundeblick.

xhuxyz Heute am 11.12.2011 bin ich in mein neues Zuhause eingezogen. Mal sehen wie das wird. Bis jetzt ist alles OK. Ich darf auf die Couch, und das ist toll. Meine erste Nacht habe ich im Wohnzimmer verbracht - auf der Couch. Ich hätte auch ins Schlafzimmer gedurft, aber das wollte ich nicht beim ersten Date :-) Meine ersten Spaziergänge habe ich auch schon gemacht, und musste feststellen, dass es auch in Monheim interessante Gerüche gibt. Meine Menschen sind sehr über mich verwundert, weil ich einen völlig entspannten Eindruck mache, und mich die ganze Zeit kraulen lasse. Ich habe kein Heimweh.(Achtung Wortwitz).

xhuxyz Es ist Dienstag der 13.12.2011 und bin ich zum ersten mal alleine geblieben während meine Menschen Arbeiten waren. Es war schon ein wenig langweilig, aber in der Wohnung gibt es viel zu entdecken. Mittags war meine Menschin da, und wir sind im Regen spazieren gegangen. Regnet es eigentlich nur in Monheim? Ich muss das mal genau beobachten. Es ist auf alle Fälle kalt. Am Nachmittag, als Beide wieder kamen, war meine Freude riesig groß. Wir haben getollt und geschmust und dann raus in die Kälte (und Nieselregen). Ach ja - ich habe im Schlafzimmer direkt neben meinem Menschen geschlafen, ich glaube der hat sich ganz doll darüber gefreut. Vielleicht hat er ja Angst, aber das braucht er nicht mehr - ich bin ja nun da...

xhuxyz In bin nun eine Woche in meinem Zuhause (18.12.2011) und das war ein toller Tag. Ich bin mit meinen Menschen auf ein großes Feld gegangen, und plötzlich durfte ich ohne Leine laufen. Cool, das war toll. Ich denke, man kann es an den Fotos und dem kleinen Video sehen, was ich für einen Spaß hatte. Und trotzdem ich immer so viele interessante Gerüche wahrnehme, höre ich auf meinen Namen und laufe dann sofort zu meinen Menschen. Ihr müsstet mal sehen wie die sich dann freuen. Sind halt nur Menschen :-) Ich habe nun auch ein eigenes Geschirr. Da steht "Kuschelterrorist" und "Fast-n-Furious" drauf. Genau das bin ich. Jetzt bin ich platt, liege auf der Couch und lasse mich ein wenig krabbeln. Tolle neue Dinge habe ich entdeckt. Zum Beispiel Rinderkaustangen - boah sind die lecker... Ach was ich noch sagen wollte, auf den Bildern habe ich einen Mantel an, ich möchte nichts darüber hören. Hier in Monheim ist es schweinekalt und mein Fell ist noch auf Italien eingestellt.


xhuxyz xhuxyz xhuxyz


Rocco


xhuxyz Heute am 20.12.2011 habe ich zum ersten Mal Schnee gesehen. Gestern Abend auf der letzten Runde fing es bereits an, aber es stört mich nicht wirklich. Ich werde nun auch bei den "kleinen" Spaziergängen abgeleint. Dann renne ich umher, aber wenn mein Mensch ruft, laufe ich direkt (Ihr wisst was direkt für einen Hund bedeutet) zurück. Gestern habe ich auch mit meinem Menschen getobt. So mit Zwicken und so... Das hat richtig Spaß gemacht. Was nicht so toll ist, ist das scheinbar die Schule wieder begonnen hat. Ich muss Kommandos lernen. Noch weiß ich nicht was das alles bedeutet, aber manchmal gibt es ein Stück Würstchen für etwas, was ich getan habe. Und das ist gut so. Ich höre immer wieder Worte wie "Steh", "Pfötchen", "Sitz", "Platz", "Bleib". Nur bei Sitz weiß ich was ich tun muss.

xhuxyz Heute 21.12.2011 ist wieder mal ein toller Tag. Mein Mensch ist den ganzen Tag zu Hause, ich glaube das heißt frei oder so.. Wir kuscheln viel auf der Couch und gehen lange spazieren. Und ich darf frei laufen und über die Felder toben. Ich laufe weg, mein Mensch ruft mich, und ich komme volle Lotte angesprintet. Das freut meinen Menschen und mich. Ich glaube ich bin ein Speedjunkie.. Je schneller desto besser. Danach bin ich platt und wir kuscheln wieder - was für ein Tag.

xhuxyz 22.12.2011 Heute habe ich meinen Menschen mal etwas erstaunt. Beim Training (mit Leckerchen) habe ich Pfötchen gegeben. Ich wollte nur mal zeigen wie pfiffig ich bin. Ich lerne sehr schnell, obwohl ich früher nie etwas lernen musste. Ich bleibe auch beim Spaziergang an der Straße, wenn mein Mensch "steh" ruft, stehen. Nicht immer aber immer öfter.


xhuxyz xhuxyz

xhuxyz 24.12.2011 Seltsamer Tag - meine Menschen haben eine Baum ins Wohnzimmer gestellt, und dann hängen sie noch Kugeln und Kerzen dran - die spinnen die Menschen. Heute Morgen beim Spaziergang habe ich meinen Menschen verteidigt. Als ich so ohne Leine lief, habe ich ein im Hinterhalt liegendes Monster entdeckt. Es wollte meinen Menschen angreifen, da bin ich mir sicher. Doch dazu habe ich es nicht kommen lassen, denn ich habe es mutig über die ganze Wiese gejagt. Es hatte lange Zähne, lange Ohren, einen Stummelschwanz und war braun. Seltsam, mein Mensch hatte gar keine Angst davor.
Was sagt der Tierschutz zu solchen Fotos da oben? Sind die eigentlich erlaubt? Ich sehe ja aus wie ein Rentier. Dabei bin ich doch ein Renntier. (auf dem 2. Bild kaue ich ein Leckerchen - ich knurre nicht!). Es gab Abends auch noch Geschenke - ganz viele Leckerchen!

xhuxyz 25.12.2011 1. Weihnachtstag genannt bei meinen Menschen. Die Wohnung war voll mit anderen Menschen. Alle waren super lieb zu mir und haben mich ganz viel gekrabbelt. Nur der kleine Mensch hat mich kaum gestreichelt, der konnte noch nicht mal laufen. Ich glaube aber der durfe mich nicht anfassen, damit der mir nicht wehtut. Aber süß war der schon, und riecht irgendwie anders als meine Menschen. Und wieder gab es Geschenke - wieder ganz viele Leckerchen, und einen Hundepedometer, damit man sehen kann wie weit ich gelaufen bin.

Rocco


xhuxyz 30.12.2011 viel ist passiert. Ich hatte meinen ersten Besuch beim Tierarzt, da ich schon 2 Tage Durchfall hatte. Aber kein Problem. einen kleine Spritze und ein paar Tabletten werden das schon richten. Aber was mich irritiert ist der Satz: "nichts zu Fressen bis Montagmorgen" Ich denke ich habe mich da verhört. Das Hundepedometer hat nach 3 Spaziergängen schon 16000 Schritte angezeigt, bis es sich nach einem Schüttelanfall verabschiedet hat. Meine Menschen meinen ich hätte doch Jagdtrieb, da ich abends, gerne über das Feld Kaninchen jage. Das Problem schein aber zu sein, dass ich dann nicht mehr höre und zurückkommen. Deshalb üben wird das jetzt mit einer Pfeife. (Anmerkung meines Menschen: Rocco trieb ein Kaninchen über die Wiese. Als dieses auf uns zu lief, fing er an zu bellen. Wollte er uns warnen?)

xhuxyz 01.01.2012 Was ist das denn. Ist draußen die Jagdsaison angebrochen. Überall nur geballere. Ich bin mitten in der Nacht mal lieber ins Badezimmer gegangen, da war es fast leise. Aber Angst hatte ich nicht - ähh, vielleicht ein wenig - OK ich hatte Angst. Aber heute Morgen ging es schon wieder besser.

Ich wünsche Euch ein frohes und gesundes neues Jahr 2012, und hoffe, dass Ihr auch ein liebes Zuhause finden werdet.


xhuxyz 03.01.2012 Habe ich schon erzählt, dass mein Mensch mich manchmal, besonders Abends, wenn ich mich neben das Bett zum Schlafen lege, den "großen Roccini" nennt? Ich kann nämlich zaubern - ich kann machen, dass die Luft stinkt :-)

xhuxyz 05.01.2012 Meine Menschin hat noch mal ein wenig nach meiner Rasse gegoogelt, und ist auf den Segugio Italiano a pelo rasso gestossen. Wikipedia sagt dazu: Dem Segugio Italiano a pelo raso wird eine Geschichte zugeschrieben, die weit bis in die Antike reicht. Die Rasse gilt als Nachkomme von Jagdhunden, die im alten Ägypten zur Verfolgung von Wild eingesetzt wurden, und später von phönizischen Kaufleuten in die Mittelmeerregion und nach Italien gebracht wurden. Auf Zeichnungen, die aus verschiedenen Pharaonendynastien stammen, sind Hunde dargestellt, die dem Segugio sehr ähnlich sind. Insbesondere die Hängeohren der dargestellten Hunde werden als Zeichen fortgeschrittener Domestikation gewertet. Der Körper dieser Laufhunde ist quadratisch, also etwa so hoch wie lang. Rüden sind 52 bis 58 cm hoch, Hündinnen 48 bis 56 cm. Bei vorzüglichen Hunden erlaubt der Rassestandard eine Abweichung von ± 2 cm. Der Körperbau ist kräftig, die Muskulatur soll gut ausgebildet sein, und die Haut soll eng anliegen (was in der Kynologie als trocken bezeichnet wird). Der Kopf ist von oben gesehen oval, die Hängeohren haben eine dreieckige Form und sind sehr breit. Hals und Widerrist sind harmonisch verschmolzen, der Widerrist tritt ein wenig aus der geraden Rückenlinie hervor, die von dort aus harmonisch abfällt und in der Lendenregion eine leichte Rundung hat. Die Rute ist dünn und erinnert in ihrer Form an einen Grissino. Das Haar ist dicht, kurz, engstehend und harsch. Der Standard erlaubt das Farbspektrum im einfarbigem flab von hell verwaschen bis intensiv rot sowie schwarz-lohfarbenes Fell. Braun ist nicht zulässig. Der Segugio Italiano a pelo raso soll 18 bis 28 kg schwer sein. Seine mandelförmigen Augen sollen dunkel-ocker-farbig sein und immer schwarze Lidränder haben. Der Segugio Italiano a pelo raso hat ein beherztes Naturell, aber ein wenig aufdingliches Wesen. Verglichen mit dem Segugio Italiano a pelo forte ist die Rasse überschwänglicher und lebhafter. Der Segugio Italiano a pelo raso ist ein Laufhund, der sehr widerstandsfähig ist und schnell und voller Eifer arbeitet – egal ob allein, oder in der Meute. Mann oh Mann - das passt. Besonders die schwarze Lidränder, meine Lust am Laufen und natürlich meine edele Herkunft.

xhuxyz 12.01.2012 Hallo Zusammen, ich dachte ich melde mich noch mal. Bei mir läuft alles prima. Es ist zwar ein wenig kalt im Moment, aber da ich viel renne, macht mir das nichts aus. Besonders abends, wenn die Kaninchen rauskommen, macht es mir viel Spaß das Feld komplett abzurennen. Wenn mein Mensch nach Hause kommt, tobe ich nun immer mit ihm. Meiner Menschin ist das manchmal schon zu rau, weil ich dann immer beiße und zwicke. Natürlich vorsichtig - es ist auch noch kein Blut geflossen. Beim Essen hat sich auch was geändert: Wir Barfen. Und ich liebe es. Über die Menge muss ich evtl. noch etwas diskutieren. Mein Mensch hat mir ein Handy gegeben. Ja ein Handy. Ich habe meine eigene Telefon Nr. Ihr denkt nun bestimmt auch: "nu sin se all voll beklop" Nein, nein. Da muss ich meinen Menschen in Schutz nehmen. Er wollte nur mal tracken woher ich laufe und wie schnell ich bin. Und das Einfachste ist ein altes Handy mit GPS. Mal sehen was dabei herauskommt.

xhuxyz 24.01.2012 Mir ist schon länger aufgefallen, dass meine Menschen sich viele Gedanken machen und heute haben sie mich informiert, dass ich einen kleinen Bruder bekomme. Ja, wie soll das denn gehen. Sie meinen natürlich einen Kumpel. Largo mein Freund von der Pflegestelle hat es ihnen angetan. Largo ist super ängstlich und braucht daher einen starken Hund. Und das bin ich - stark. Ich knurre auch Hunde an die bald doppelt so groß sind wie ich. (Hugo der riesen Richback Rüde) Lago wird am Freitag zu uns kommen, und wenn wir uns vertragen, wird er bleiben. Ich bin mir noch nicht sicher ob ich nicht lieber der einzige Hund wäre, aber bis mittags alleine zu sein ist auch nicht so toll. Ich bin mal gespannt. Meine Menschen machen sich viel zu viel Gedanken darum. Sie überlegen und überlegen ob ich damit zurechtkomme. Typisch Menschen. Ich freue mich auf jeden Fall meine Pflege Menschin wieder zu sehen.

xhuxyz 28.01.2012 So nun ist es soweit. Largo ist eingezogen. Ich habe kein Problem damit. Er tut mir nichts, und er orientiert sich an mir. Soll er ruhig. Ich denke das wird bestimmt noch toll, wenn er erst mal nicht mehr so ängstlich ist. Das Spazierengehen ist noch etwas nervig. Largo rennt immer neben mir her. Er kennt das ja alles noch nicht. Besonders im Dunkeln ist er wie ein schwarzer Schatten neben mir. Das macht schon gewaltig Eindruck des Nachts...


xhuxyz



xhuxyz 29.01.2012 Ich hatte doch von meinem Handy erzählt. Heute war der erste Test:


xhuxyz



xhuxyz 30.01.2012 Unser Nachmittags Spaziergang mit Freilauf auf dem Feld:


xhuxyz



xhuxyz 02.02.2012 Hier läuft alles seinen Weg. Largo führt sich gut. Ich muss nur manchmal auf mein Essen aufpassen weil Largo immer hungrig ist. Draußen läuft er, zurzeit noch an der Schleppleine, immer neben mir her. Er ist aber nicht so schnell wie ich. Habe ich eigentlich schon gesagt wie kalt es hier ist? Ich glaube Monheim ist ein Vorort von Novosibirsk. Bibber, bibber......
Ich habe soeben erfahren, dass Largo bleiben wird. Finde ich gut. Er ist schon ganz schön cool.

xhuxyz 06.02.2012 Das Wochenende war mal wieder toll. Meine Menschen haben viel Zeit zum Schmusen, Krabbeln und Spazierengehen. Mit Largo wird es auch immer besser. Seit er freilaufen darf, ist er auch nicht mehr so langsam. Gestern Nacht wollte er sogar mit mir spielen. Nur wenn er draußen einen anderen Hund sieht, ist er nicht mehr zu halten. Dann rufen meine Menschen, und er hört nicht. Und ich muss ihn dann beschützen wenn der andere Hund dann bellt. Aber wofür sind große Brüder denn sonst da.


xhuxyz



xhuxyz 12.02.2012 Heute Morgen waren wir wieder lange unterwegs. Und als wir, Largo und ich, gegen End an das Feld kamen, habe ich einige Enten gehört, und mal geschaut, ob ich die wohl kriege würde. Zu meiner Verwunderung ist Largo mitgelaufen. Respekt - der ist ja schneller als ich dachte. Ich glaube zusammen können wir noch so manches Wild jagen :-) PS: Habe mir dabei eine blutige Nase in den Dornen geholt. Ist aber schon nicht mehr zu sehen.

xhuxyz 26.02.2012 Nachdem meine Menschin dachte ich sei ein wenig krank, da ich in letzter Zeit nicht über das Feld gelaufen bin, habe ich das Handy wieder umgeschnallt bekommen, und wir sind in der Dämmerung zum Feld spaziert. Ich bin dann mal weg hab ich gesagt, und Largo hinterher. Danach waren wir echt platt, haben dann noch einen Richback angemufft, und den Tag locker ausklingen lassen. Meine Menschin ist wieder zufrieden.


xhuxyz



xhuxyz 25.03.2012 Heute haben mir meine Menschen die erste Zecke entfernt. Hund war ich tapfer. Habe ich eigentlich schon erzählt was das für ein tolles Wetter ist? Fast wie in Italien 20 Grad, Sonne, blauer Himmel. Wir gehen dann auch oft auf unseren Spaziergängen an einem Baggerloch vorbei. Hier gibt es immer was Neues zu sehen. z.B. freche Schwäne. Aber davon lassen wir uns natürlich nicht beeindrucken.


xhuxyz

Wir werden seit geraumer Zeit gebarft. Das ist ja mal richtig klasse. Super lecker, viel Fleisch und wenig Getreide oder so... Gestern haben meine Menschen zum ersten Mal beim Spaziergang gesehen, dass ich Largo am Ohr gestupst habe. Er macht das bei mir öfters.

xhuxyz 02.04.2012 Was war das für ein Wochenende. Wir sind mit dem Auto am Samstag nach Luxemburg gefahren. Dort war scheinbar einen Feier. Wir haben bei Fee und Billy übernachtet. Beide sind Australian Shepherds. und Fee war heiß... Ich bin zwar kastriert, aber ich kann mich noch erinnern wofür das alles gut war. Meine Menschin war schon ziemlich nervös ob das so alles gut geht. Aber es gab keine Probleme. Die lange Autofahrt fand ich nicht so toll. Largo hat sich einfach im Kofferraum (Kombi) hingelegt, ich habe meistens aus dem Fenster geschaut.

xhuxyz 09.04.2012 Letzte Woche, als meine Menschen arbeiten waren, ist eine riesige Motte ins Wohnzimmer geflogen. Es schien eine genetisch mutierte Motte gewesen zu sein, da sie sofort angefangen hat die Lieblings Decke meiner Menschin zu fressen. Glücklicherweise haben Largo und ich sie erwischt, und erledigt bevor das Loch noch größer als 1m wurde. Das Loch wurde erst Gestern entdeckt, da die Motte alle Fussel gefressen hat. Wenn wir nicht gewesen wären, wäre wohl die ganze Wohnung weg. Ach ja den Mülleimer hatten sie auch vergessen zu sichern.


xhuxyz



xhuxyz 22.05.2012 Man ist das warm heute. Heute Mittag bin ich mal gar nicht aus den Pfoten gekommen. Und ich habe nur so ein dünnes Fell. Wie muss es da erst dem Largo gehen. Schwarz und dick gefüttert.

xhuxyz 01.06.2012 Tierarzt. Heute waren wir beim Doc. Wir sollten mal durchgeschaut werden. Es war eine fast lockere Sache. Bis auf die Tatsache, dass ich auf dem Tisch etwas Angst hatte. Er hat gesagt, dass ich kerngesund sei. Schöne Zähne udn saubere Ohren.. Mich hat ein wenig irritiert, dass meine Menschen für August einen Termin fürs Impfen und eine Blutuntersuchung gemacht haben. PS: Ich wiege stattliche 22,5 Kg.

xhuxyz 11.06.2012 Wow – das war ja mal was – mein erster Urlaub. Die Fahrt war nicht so toll, da Largo sich so dick gemacht hat, aber nach 3,4 Std. waren wir in Holland. Wir sind dann direkt an den Strand gegangen, wo wir ohne Leine herumtollen durften. Bis auf einen großen Husky, der die ganze Zeit hinter Largo her war, (und Largo hatte Angst vor ihm), waren alle anderen Hunde toll. Dem Husky, obwohl er größer als Largo war, habe ich dann mal erzählt, dass er das zu lassen hat, und dann war auch alles gut :-).


xhuxyz

Habe ich eigentlich schon mal erzählt, dass mir buddeln super viel Spaß macht? Und am Sandstrand ist das doppelt so schön. Mit Largo habe ich sogar ein paar mal im Sand getobt. Manchmal ist er schon ganz cool. Das Wetter war durchwachsen, mal Regen mal Sonne. Am letzten Tag war es richtig heiß. Und Largo und ich sind ins Meer gegangen. - Verarscht. Nichtmal bis zum Bauch. Ich bin doch kein Labrador oder Retriever. Meine Menschen hatten einen Sonnenbrand – wenn man sich kein Fell wachsen lässt ist man das auch selber schuld.


xhuxyz xhuxyz



Rocco


xhuxyz 12.06.2012 Da haben meine Menschen aber mal nicht aufgepaßt. Nach dem Füttern der Frettchen haben sie noch was am Computer gemacht, und vergessen, dass die Käfigtür und die Zimmerabsperrung offen sind. Als ich von der Haustür zurück kam, stand Itschy vor mir. Das haben meine Menschen noch gar nicht gesehen. Aber ich finde Frettchen ja doof, und bin deshalb lieber mal auf die Couch in Sicherheit gegangen. Gut, dass ich kein Jagdhund bin :-)

xhuxyz 28.06.2012 Finale wauwau - cantare wauwauwauwau. Ich bin Italiener. Und das Beste daran ist, dass am 1.7.2012 Largo gegen mich spielt. Vinceremo!

xhuxyz 08.07.2012 Heute waren für auf einem Ehemaligen Treffen. Es war das "Second Hand Dog Event" vom Tierschutzverein "Holt uns hier raus". Das war richtig aufregend. Ich habe Andrea und auch alte Kumpels wiedergetroffen, z.B. Luky, der mir erzählt hat, dass es ihm auch super gut geht. Meine Menschen haben viel über uns erzählt. Ich glaube die sind mächtig stolz auf uns.


xhuxyz

xhuxyz 06.08.2012 Heute Abend habe ich eine süße Neu Fundländerin getroffen. Ich glaube ich stehe auf sie. Und dieser Name "Ethenia". Ihr werdet es kaum glauben, aber ich kann mich noch daran erinnern, was ich so getan habe, bevor ich den Arzt zum Opfer gefallen bin ;-)

xhuxyz 26.08.2012 Ich hatte es doch irgendwie gewusst. Meine Menschen waren eine Woche in Urlaub, und Largo und ich auch. Die waren im Schwarzwald Motorrad fahren und wir waren in Wuppertal bei Andrea, Hansi und meinem alten Rudel. Isa, Sina, Dusty und neu auch Donato. Es war eine schöne Zeit, und wir hatten viel Spaß. Wir durften auch den Mülleimer leeren :-) Obwohl, ich bin doch lieber zu Hause auf meiner Couch. Da bin ich wieder alleine der Prinz und werde gespaßt.

xhuxyz 01.09.2012 Hihi das war klasse. Auf dem Abendspazierweg, in der Mitte in etwa, ist unserem Menschen aufgefallen, dass Largo zwischendurch kein Leckerchen mehr nehmen wollte. Meine Menschin hatte schon Angst, dass er krank sei. Zu Hause angekommen, legte Largo dann das Pizza Brötchen, dass er gefunden hatte und die ganze Zeit im Maul getragen hatte, auf den Fußabtreter vor der Tür. Ich denke er wollte es nur nicht essen, da er wüsste, dass man vor den Mahlzeiten nicht naschen soll.

xhuxyz 10.09.2012 Da hatten wir wieder ein aufregendes Wochenende. Meine Menschen haben uns nach Luxemburg mitgenommen. Da waren wir schon, und haben uns dort auch wohlgefühlt. Dort leben Billy und Fee, 2 Australian Shepherd. Mädels! Na da kann doch nichts schiefgehen. Den ganzen Tag in der Sonne im Garten liegen, ab und an mal einen fremden Hund sagen, dass ich der Chef bin, und ein wenig durch die Felder streifen, ist schon schön. Auf dem Rückweg haben wir noch in einer Werkstatt angehalten, und dort 2 Border Collies getroffen. Die waren schon ein wenig nervig. Besonders Largo hatte keine Ruhe. Aber allles in allem - kein Problem.

xhuxyz 05.10.2012 Heute waren wir wieder bei der Tierärztin. Leider hat mir keiner gesagt warum. Sonst wäre ich nicht mitgefahre. Die Tierärztin hat mich rasiert und gestochen bis Blut lief. Ich weiß nicht ob soetwas erlaubt ist. Meine Menschen haben versucht mich zu beruhigen, aber ich mußte laut weinen. Das But soll getestet werden - was soll das denn? Als ob mein Blut nicht gut wäre. Naja - wenn ich ehrlich bin war es gar nicht so schlimm.

xhuxyz 22.10.2012 Goedendag! Wir waren wieder in Holland in Meneblik. Das war mal wieder richtig toll. Largo und ich sind wieder viel am Strand gelaufen und haben mit unseren Menschen lange Spaziergänge gemacht. Und ich habe auch ein holländisches Pferd gesehen:

xhuxyz xhuxyz


Es hat zwar manchmal geregnet, was ansich nicht schlimm ist, wenn man am Ende nicht die Pfoten gesäubert bekäme. Das Essen war wie zu Hause, einfach gut - evtl zu wenig, aber ich soll ja auf meine Linie achten - so ein Quatsch.

xhuxyz 04.11.2012 Da Lago hinter dem Kaninchen her war, bin ich nun aus Solidaritätsgründen auch an der Leine. Mehr oder weniger. Mein Mensch hat heute nicht so richtig aufgepasst, und erst nach 8m gemerkt, dass ich losgelaufen bin. Habt ihr schon mal eine Flexi Leine für Hunde bis 35kg gesehen, die sich komplett aufgelöst hat?

xhuxyz 13.11.2012 Wir waren heute bei der Tierärztin. Ich mußte nochmals geimpft werden, was ich aber gar nicht gemerkt habe. Ich habe auch abgenommen, und wiege nun unter 20kg.

xhuxyz 08.12.2012 Es hat geschneit. Ich war zuerst ein wenig verwundert, weil es mir eigentlich zu kalt war. Aber dann hat es doch Spaß gemacht, weil ich mein Mäntelchen anhabe. Besonders abends über die verschneiten Felder zu toben ist das Größte...

xhuxyz xhuxyz



xhuxyz 10.12.2012 Heute sind wir wieder mit dem Auto zu einem Tierarzt gefahren. Glücklicherweise war ich nur Begleithund. Aber Largo hat mir echt leidgetan. Hund, hatte der Angst.

xhuxyz 14.12.2012 Irgendwie ist alles doof. Da Largo ja pfotenkrank ist, dürfen wir im Moment nicht frei laufen. Schonung ist angesagt. Und die Runden sind auch kürzer. Ich glaube ich bin nicht ausgelastet. Meine Menschen sagen, dass es nur bis zum 28.12 ist, denn dann muss Largo wieder zum Arzt.

xhuxyz 17.12.2012 Meine Menschin hat Hundekekse mit Brät gebacken. Und die ware super lecker. Sie hat sie in einer Dose fest verschlossen, und diese auf den Boden unter den Schrank geschoben. Als sie heute nach Hause kam war die Dose offen und leer. 1,5 Kg Plätzchen - wow. Ich denke man hätte es an meinem Bauch sehen können, wer Nutzniesser der Geheimaktion "Dose öffnen" war, aber ich glaube es hat keiner gesehen. Hihi.

xhuxyz 21.12.2012 Wie letzten Jahr. Die haben mich wieder verkleidet. Wie peinlich. Aber ich kenne das schon. Und die Hauptsache ist doch, dass man sich drüber freut.

xhuxyz



xhuxyz 29.12.2012 Hey - zwei mal "na endlich" heute. Das Erste: ich darf endlich wieder beim spazierengehen frei laufen, da Largo gestern beim Tierarzt war. Er darf zwar nicht mehr querfeldein rennen, aber besser so als gar nicht. Und das Zweite: Ich habe endlich auch Fanpost erhalten! Hiermit grüße ich Theo aus Dortmund. Mein Tip: Tue so als ob du hören kannst, dann darfst Du auch frei laufen. Hihi...

xhuxyz 01.01.2013 Frohes neues Jahr zusammen. Mein zweites Sylvester. Dieses Mal war alles anders. Ich glaube meine Menschen sind Hippies. Die haben mir Drogen gegeben damit ich nicht so viel Panik schiebe. Ich war ganz schön stoned von 19:00- 3:00 Uhr, obwohl ich nur die Hälfte der vom Tierarzt empfohlenen Dosis erhalten habe.

xhuxyz 04.01.2013 Ich glaube ich muss an meiner Taktik noch etwas feilen. Meine Menschen mussten wieder arbeiten, und dann haben wir, entdeckt, dass wenn man sich richtig lang macht, alle Leckerchen und Medikamente von der Küchenarbeitsplatte ziehen kann. OK. soweit war auch alles lecker. Aber ich hätte die ca. 50 Lachsölkapseln nicht auf meinem privaten Platz essen sollen, so konnten die Menschen Rückschlüsse auf den Übeltäter ziehen. Die anderen Leckerchen haben wir im Wohnzimmer zerteilt. Meine Menschen waren nur froh, dass die anderen Medikamente nicht unsere Zustimmung erhalten haben. Die schmecken ja auch nicht.

xhuxyz 19.01.2013 Mir ist am Donnerstag (17.1.13) mal wieder was Blödes passiert. Wie ich so schon ohne zu hören durch ein Wäldchen gejagt bin, habe ich mir ein Stück meiner Kralle abgerissen. Das tat ganz schön weh. Aber im Jagdfieber merkt man ja nichts. Nur wenn meine Menschen mir einen Verband anlegen, muss ich schon mal jammern. Es ist aber schon viel besser geworden, sodass ich es schon kaum noch spüre.

xhuxyz



xhuxyz 19.03.2013 Lange nichts mehr geschrieben. Aber wie es immer ist, keine Nachrichten sind gute Nachricht. Unserer Familie geht es gut. Wir hatten heute Nachmittag wieder eine lange Runde (ca 8km), und mein Mensch hat wieder mal getrackt. Ich habe einen neuen Rekord. Natürlich könnte ich noch schneller, aber das ist nun mal nicht dokumentiert. Lange Rede kurzer Sinn 42 km/h. Largo war nur 32 km/h schnell. Der laboriert immer noch an seinen Gelenken. Aber er hat Spaß beim Laufen und humpelt kaum noch...

xhuxyz 04.05.2013 Ich hatte meine erste Zecke. Meine Menschen wollten die einfach ohne Betäubung entfernen. Ist denn das überhaupt rechtlich zulässig?

xhuxyz 11.05.2013 Neuer Rekord: 45 km/h

xhuxyz



xhuxyz 20.06.2013 Was für ein Wetter. Gestern war es brütend heiß (35°), heute Gewitter. Und ich habe doch Angst vorm Knallen. Und stellt Euch vor, mein Mensch wollte ernsthaft heute Mittag mit mir raus. Ja merkt der noch was? Kein Angst ich habe ihn überzeigen können, schnellstens wieder rein zugehen.

xhuxyz 28.06.2013 Wir sind im Urlaub. Dieses Jahr sind meine Menschen mit uns in die Vogesen nach Frankreich gefahren. Recht schön hier, ein kleines Holzhaus mit Kamin und einen eingezäunten Garten, und viele lange Spaziergänge. Heute haben wir eine Schäferhündin, unangeleint, getroffen. Die hat mich verfolgt und in den Schwanz gebissen, naja - gezwickt. Ich habe aber gejault als ob sie mich gebissen hätte. War aber nichts zu sehen.... Mein Mensch hat mich verteidigt.

xhuxyz xhuxyz



xhuxyz 03.07.2013 Immernoch Urlaub. Auf einem langen Spaziergang haben wir Pulloverschweine gesehen. Na? kennst Du die? Das sind die lustigen Tiere die immer geschoren werden um Wolle herzustellen. Jedenfalls waren die auf einer Weide mit einem Maschenzaun davor. Mein Mensch hällt mich schon immer von den einzelnen Draht Zäunen weg, weil er meint, dass ich das nicht so toll finde wenn ich daran komme. Aber dieser Zaun sah nicht gefährlich aus. Und dann war ich mit der Nase dran. Oh mein Hund tat das weh... Scheiß Elektrozaun. (Entschuldigung für das Wort - aber das tat echt weh!)

xhuxyz 10.07.2013 Heute war ich krank. Ich wollte kein Leckerchen und auch nicht spazieren gehen. Evtl. lag es an dem Inhalt der 3/4 gefüllten Chipstüte und der halben Tüte Fruchtgummi die ich mir Mittags vom Tisch geklaut haben. (Anmerkung des Menschen: am 11.07 war alles wieder OK)

xhuxyz 22.07.2013 Simone hat uns einen Knochen von einem Schinken geschenkt. Ein riesen Ding. Aber Vorsicht - meiner!

xhuxyz



xhuxyz 12.12.2013 Lange habe ich nichts von mir hören lassen. Das liegt daran, dass Largo immer noch humpelt und nur kurze Runden gehen darf. Mir geht es einfach gut, aber da ich nur einmal pro Tag eine längere Runde ohne Largo gehe, bin ich auch nicht wirklich ausgelastet. Und ich habe etwas zugenommen. Wirklich nur ein klein ein wenig. Wie ihr ja wisst, fahren wir Hunde gerne Auto, und springen deshalb auch immer sofort in den Kofferraum des Kombis wenn dieser offen ist. Gestern Abend haben meine Menschen die Scheiben-Folie gegen Frost auf den kleinen SLK gespannt. Der ist, wie der Kombi, auch dunkel und riecht natürlich auch nach meinen Menschen. Und da dachte ich mir so, spring doch einfach mal rein, vielleicht fahren wir irgendwo hin. Das Problem war, dass der Wagen keinen Heckklappe hat, sondern nur einen kleinen Kofferraum, und der war auch noch geschlossen. Also saß ich nach dem Sprung drauf, guckte belämmert, und rutschte wieder runter. Mir ist aber nicht passiert, aber es war mir schon ein wenig peinlich. Meine Menschen haben auch ganz schön blöd geschaut.

xhuxyz 17.12.2013 Weihnachtszeit - schöne Zeit. Meine Menschen glauben immer noch, dass wir keine Plätzchendosen öffnen könne. Hihi - fataler Fehler. Aber ehrlich gesagt, letztes Jahr war die ganze Dose Hundeplätzchen, die dieses Jahr hochgestellt wurde, besser als das Spritzgebäck. Aber was solls. Als Hund ist man immer hungrig

xhuxyz 24.12.2013 Frohe Weihnachten

xhuxyz



xhuxyz 26.12.2013 Tobe Unfall - Ein kleines Veilchen meines Menschen nach einem Uppercut von mir...

xhuxyz



xhuxyz 25.07.2014 I'm back. Lange nichts mehr von mir gehört. Das lag an meinen Menschen. Die haben sich einfach ein Haus gekauft. Nun haben Largo und ich einen Garten, in dem wir toben können. OK, ihnen gefiel nicht, dass ich meine eigenen Vorstellungen von Gartenbau haben, aber sie sind mittlerweile drüber hinweg. Anfangs hatte ich große Angst vor der Treppe in den ersten Stock, wo auch das Schlafzimmer meiner Menschen ist. Aber dank Teppichaufkleber und dem Willen oben zu schlafen klappt das nun sehr gut. Sonst ist alles wie immer. Mir geht es gut, besonders wenn ich die Sonne genießen kann.

xhuxyz



xhuxyz 23.02.2015 Auch mir geht es soweit gut. Da ich aber auch schon etwas in die Jahre gekommen bin, läuft bei mir mittlerweile alles etwas ruhiger ab (solange es nicht ums Essen geht). Das Wetter (Bild unten vom 27.12.2014) könnte langsam mal wieder besser werden, damit ich mich wieder auf der Terasse in die Sonne legen kann

xhuxyz



xhuxyz 26.02.2015 Meint Ihr nicht auch, dass der Winter viel zu kurz, und es zu wenig Schnee gab? Ich habe da mal was vorbereitet. Aber ich glaube es ist nicht auf viel Gegenliebe gestoßen.


xhuxyz xhuxyz

xhuxyz 07.04.2015 Heute hatte ich ein nicht so schönes Erlebnis. Ich wurde gebissen. Eine Hündin die ich eigentlich kenne hat sich an der Leine so erschrocken als ich zu ihr kan, dass sie direkt zugebissen hat. Ich war so perplex, dass ich nur noch geschrien habe. Largo hat das natürlich mitbekommen, und wollte mir helfen, hatte aber zu viel Angst. Nun habe ich am Hals ein Loch im Fell, und es tut weh.



xhuxyz 08.04.2015 Da hat man schon mal ein Loch im Fell, und was passiert, ich muss auch noch zum Tierarzt. Nicht nur, dass sie da, wo ich nun so empfindlich bin, rasiert hat, nein, sie musste auch noch mit einem Stäbchen dranrum fummeln. Und einen Maulkorb musste ich auch tragen. Mein einziger Trost ist, dass ich nun Schmerzmittel bekomme.

xhuxyz



xhuxyz 24.12.2015 Das Jahr neigt sich dem Ende. Mir geht es gut. Und deshalb wünsche ich allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ups, das heißt es ist bald Sylvester. Ich habe doch Angst bei der Knallerei. Ohje..

xhuxyz



xhuxyz 21.01.2016 Ich muss einfach mal loswerden, dass es saukalt ist. Ich habe ja kein Unterfell so wie der Largo. Es ist wieder Mäntelchen Zeit.

xhuxyz 13.12.2015 Ich werde langsam alt. Man merkt das an meiner wießen Schnauze und daran, dass ich sehr viel schlafe. Aber sonst geht es mit recht gut. Und schon wieder ist ein Jahr rum, und deshalb wünsche ich allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

xhuxyz



xhuxyz